www.ullimueller.com - Das Pferd ist dein Spiegel
Ein guter Horseman versteht sein Pferd, er kann es geradezu lesen. Eine solche Partnerschaft besteht nicht nur aus "Nehmen" sondern auch aus "Geben". Gute Kommunikation steht dabei an erster Stelle. Wer das beherzigt, wird auch eine gute Beziehung zu seinem Pferd erreichen.
 
Oft werde ich zu Pferden geholt, die dies oder jenes nicht machen, "nicht gehohrsam" sind. Meist stellt sich heraus, dass das Pferd gelernt hat, auf Druck mit Gegendruck zu reagieren, und der Mensch zu sehr auf seine eigenen Bedürfnisse geachtet hat.
 
Somit setzt die Arbeit zu 80% am Menschen an. Wer sich traut, den Spiegel vorzuhalten, zu erkennen, dass nicht das Pferd die Fehler macht sondern der Mensch, ist auf dem besten Weg, ein guter Horseman zu werden.
 
Wer träumt nicht davon, mit seinem Pferd - egal wann die Zeit es erlaubt und ohne "Wenn" und "Aber" - zu reiten, Bodenarbeit zu machen oder auf Turniere zu gehen?
Alles ist möglich, wenn auf die 4 wichtigsten Savys geachtet wird:
 
                            Liebe - Vertrauen - Sicherheit  - Führung
           Ohne Liebe kein Vertrauen  - ohne Sicherheit keine Führung.
 
Wenn alles stimmt, braucht das Pferd weder Sattel noch Zaum, damit es sich reiten lässt.