www.ullimueller.com - Das Pferd ist dein Spiegel
RSS

Letzte Einträge

Reitbeteiligung zu vergeben - gratis, aber nicht umsonst
Toller Parelli-Workshop mit Ursula Schuster
Reitstunden mal ganz anders
Ziegen begeistern Jung und Alt
Parelli- und Sommer-Sattel zu verkaufen

Kategorien

Kurse
erstellt von

Mein Blog

Reitbeteiligung zu vergeben - gratis, aber nicht umsonst

Wir vergeben ab sofort eine Reitbeteiligung auf einem unserer Pferde. Die Beteiligung ist gratis, allerdings an eine Bedingung geknüpft:
Wer einen Stall führt, ist eigentlich pausenlos im Einsatz. Wir würden aber auch mal gerne ein freies Wochenende oder zumindest einen ganzen freien Tag haben. Das ist es, was wir im Gegenzug von der Reitbeteiligung fordern. Dass sie uns mal den Rücken freihält, den Stall ausmistet, die Pferde auf die Koppel führt, dort fürs nötige Wasser sorgt, ggf.

Toller Parelli-Workshop mit Ursula Schuster

3-Sterne-Parelli-Instruktorin Ursula Schuster kenne ich schon seit Jahren. Nun war es an der Zeit, sie auch mal auf unser Gelände zu holen und einen Kurs mit ihr anzubieten. Die Vorbereitung lief wunderbar, bis Sturm "Niklas" an Mittwoch und Gründonnerstag uns hier mit Schnee und Regen mächtig unter Druck setzte. Zuerst sah es gar nicht nach einem tollen Kurs aus, weil alles patschnass war und einiges (Zäune) repariert werden musste, doch kaum waren unsere Gäste hier, wurde das Wetter besser.

Reitstunden mal ganz anders

Die Kinder lieben es, die Reitstunde mitzugestalten.
Im Vordergrund steht nicht möglichst schnell das Reiten zu lernen, sondern Spaß mit dem Pferd zu haben. Das Reiten lernen ergibt sich, je nach Alter und Wunsch.
 
Auf dem Pferd turnen, ausreiten, oder das Pferd bemalen, all das gehört zur Reitstunde.
Hier ein paar Eindrücke von Kindern, die regelmäßig zum Reiten kommen.
 

Ziegen begeistern Jung und Alt

Wir haben uns ja selbst fast etwas für verrückt erklärt: Die Idee, Ziegen zu den Pferden dazu zu gesellen, ist ja schnell gedacht. Aber es zog doch einige Umbaumaßnahmen nach sich. Nicht zuletzt musste ein Ziegenhaus gebaut werden. Das ging dann auch ins Geld. Und dann musste das "Ziegen-Gelände" auch noch hermetisch abgeriegelt werden, sonst würden die kleinen "Mäher" überall herumhopsen (was sie trotz aller guter Arbeit auch machten). Verrückt! Aber als das "Peterle" und das "Mädi" hier einzogen, haben sie unser Herz im Sturm erobert. Und nicht nur wir sind begeistert. Leitstute Lisa hat sich in sie verliebt und bemuttert die beiden, als wären sie ihre Fohlen. Und die ersten Urlaubsgäste sowie die Reitschüler oder Therapie-Kinder - alle zieht es ins Ziegenreich. Es war also eine richtige Entscheidung, unsere tierisch lustige Familie um die vier Pferde, zwei Katzen und drei Hunde auch noch um zwei Ziegen zu bereichern. Wir sind uns sicher: Die werden uns und unseren Gästen noch viel Spaß machen.

Parelli- und Sommer-Sattel zu verkaufen

Tom und ich verkaufen unsere Sättel - aus unterschiedlichen Gründen, in beiden Fällen aber schweren Herzens. Zum Verkauf stehen somit ein Wanderreitsattel Sommer Evolution in braun und ein Parelli (Western-)Sattel. Unnötig zu erwähnen, dass beide Sättel sehr gut gepflegt sind. Preise sind Verhandlungssache.

Oster-Koppelfest

Am Freitag, den 25. April 2014, hatten wir unser Oster-Koppelfest. 13 meiner Reitschüler waren dabei und viele Mamis halfen mit. Wir hatten riesig Spaß beim Eiersuchen auf der Koppel und beim anschließenden Bemalen der Pferde. Die sahen wie richtige Kunstwerke aus. Ich möchte mich bei euch allen herzlich bedanken, denn auch für mich war es wunderbar, mit euch allen zusammen diesen Nachmittag zu genießen. Außerdem fand ich es ganz toll zu sehen, was ihr schon alles gelernt habt. Den Mamis vielen Dank fürs Kuchenbacken!

Perfekt eingelebt

Etliche Wochen sind nun vergangen seit unserem Umzug. Fast schien es so, als hätten sich die Pferde schneller eingelebt als wir Menschen. Kein Wunder, denn natürlich drehte sich erst mal alles um unsere Vierbeiner. Der Stall wurde erneuert, Koppelzäune repariert, Kilometerlange Strombänder gezogen, ... und vieles mehr. Die Pferde sind nun täglich auf unserer schönen Koppel in Erasbach und genießen den Frühling. Die ersten Ausritte haben uns mit der Gegend vertraut gemacht.

Vorfreude auf Erasbach

Es kann losgehen. Mein Traum, endlich ein eigenes kleines Horsmanship- und Therapiezentrum zu eröffnen, wird Realität. Ich habe in der Vergangenheit in Schwaben und Franken gearbeitet, hatte dort jeweils einen festen Standort, bin aber auch viel in den Ställen der Umgebung zu Besuch gewesen. Nun also die Oberpfalz.
Mit meinem Mann, den beiden Hunden Luna und Filos, sowie vier Pferden ziehe ich nun um. Ein mutiger Schritt? Sicher, aber was anderswo sehr gut funktioniert hat, wird sicher auch endlich mit eigenem Stall klappen. Ich freue mich sehr auf die neue Umgebung ... auf neue Pferde, kleine und große Klienten für die Reittherapie und Menschen wie Sie, die Pferde lieben wie ich.